Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Verbena officinalis - Echtes Eisenkraut (Saatgut)

Artikelnummer: Verb03s

Drucken
.
.
Auch im Sortiment als:
Bio-Saatgut

Preis: 1,80 €
Grundpreis: 4,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,4 g (~1000 Korn)
Lagerbestand: 6 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,62 € (4,05 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,44 € (3,60 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,26 € (3,15 € pro g)*
  • ab 80 ME » 1,08 € (2,70 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Heilige Pflanze der Kelten

Diese robuste heimische Wildstaude eignet sich gut zum Verwildern durch Selbstaussaat.

Verbena officinalis ist seit dem Altertum eine hochgeschätzte Heilpflanze und eine der vier heiligen Pflanzen der Kelten. Wundkraut hieß es bei den alten Germanen und galt als Wundermittel bei Verletzungen durch Eisenwaffen.
Auch soll sie eine Zugabe bei der Eisenverhüttung gewesen sein.

Eisenkraut soll bei Magenbeschwerden, Durchfälle, Appetitlosigkeit und Erkältungen helfen. Geerntet werden die Blätter und oberen Stängelabschnitte zu Beginn der Blütezeit.

Hildegard von Bingen: "Das Eisenkraut ist mehr kalt als warm, und wenn entweder infolge von Geschwüren oder von Würmern* fauliges Fleisch im Menschen ist, dann koche der Kranke Eisenkraut in Wasser und dann lege er ein leinenes Tuch auf die fauligen Wunden oder auf die fauligen Stellen mit den Würmern und lege das Eisenkraut, nach mäßigem Ausdrücken des Wassers, mäßig warm auf jenes leinerne Tuch, das du auf die fauligen Fleischstellen gelegt hast. Und nachdem es ausgetrocknet ist, lege auf die gleiche Weise wiederum anderes gekochtes Eisenkraut darauf, und tu dies so lange, bis jene Fäulnis weggenommen wird. Aber wenn jemand die Kehle aufschwillt, wärme er mäßig Eisenkraut in Wasser, und er lege es so mäßig warm auf seine Kehle und binde ein Tuch darüber, und dies tue er, bis die Schwellung erschwindet."

*wahrscheinlich bakterielle Entzündungen
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 8
Blüte: blaßlila • Juni - September
Wuchsform: aufrecht
Wuchshöhe: bis 80 cm
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: mäßig trocken - frisch • mäßig nährstoffreich • durchlässig
Verwendung: Heilpflanze • Zierpflanze
Synonyme: Druidenkraut, Sagenkraut, Wundkraut, Eisenhart, Richardskraut, Stahlkraut, Taubenkraut, ma bian cao
Besonderheit: -
Familie: Verbenaceae - Eisenkrautgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K5
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,1 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 30 cm • 11 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,4 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,1 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.