+ + + Safran-Krokus ist lieferbar + + + Gründüngung nicht vergessen + + + Für die Aussaat von Kaltkeimern direkt in den Garten ist jetzt im August die beste Zeit. + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Trigonella foenum-graecum - Bockshornklee (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Trig01sB

Drucken
.
.

Preis: 1,95 €
Grundpreis: 0,56 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 3,5 g (~1 m²)
Lagerbestand: 29 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,66 € (0,47 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,36 € (0,39 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,07 € (0,31 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Bockshornklee ist ein uraltes Gewürz, das im Mittelalter vielfach als Heilkraut angebaut wurde, heute im Westen jedoch eher unbekannt ist.

In den trockenen Ländern des Nahen Osten, in Nordafrika und in Spanien wird Bockshornklee noch heute als Nahrungsmittel und Futterpflanze angebaut.
Die gesamte Pflanze und auch der Samen riechen stark nach Kumarin.
Bockshornklee ist wesentlicher Bestandteil von Curry.

Die Samen des Bockshornklee sollen in der Pflanzenheilkunde bei leichterer oder als Begleitmedikation auch bei schwererer Diabetes eingesetzt werden und sollen nachweislich eine Senkung des Blutzuckers und des LDL-Cholesterins bewirken.
Die äußerliche Anwendung als Auflage oder Wickel soll Entzündungen hemmen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Atemwegsbeschwerden und Rheuma lindern und bei Hauteiterungen und Ekzeme helfen.

Als Leguminose ist dieser Klee auch für die Gründüngung geeignet (Stickstoffbindung). Er verträgt hohen Salzkonzentrationen im Boden. Und er lockert den Boden mit seiner langen, tief in den Boden eindringenden Pfahlwurzel.
Mit seiner bis zu 40 Tage lang dauernden Blüte ist er eine gute Bienenweide.

Trigonella foenum graecum ist eine sehr alte Kulturpflanze, wie indische Namen aus dem Sanskrit beweisen. Hippokrates schätzte sie wegen ihrer vielseitigen Verwendbarkeit. Hildegard von Bingen beschrieb 'Fenigrecum' als eine wirksame Heilpflanze.
Haltbarkeit: einjährig
Blüte: gelblich-weiß • Juni - Juli
Wuchsform: krautig
Wuchshöhe: bis 50 cm
Standort: Sonne
Boden: mäßig trocken • nährstoffreich • durchlässig • kalkhaltig
Verwendung: Heilpflanze • Küchenkraut
Synonyme: hu lu ba, Kuhhornklee, Ziegenhorn, Hirschwundkraut, Rehkörner, Fenugreek, feine Grete, Filigrazie, Schöne Margreth, Siebenzeiten, Stundenkraut
Besonderheit: -
Familie: Fabaceae - Schmetterlingsblütengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 4 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 3,5 g / m²
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 20 cm (15-30 cm) • 25 Pflanzen / m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 12,5 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 4,0 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 3,5 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.