+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Steppenrasen - Wildpflanzen-Mischung (Saatgut)

Artikelnummer: Xmi115s

Drucken

Preis: 2,30 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 3,5 g (~1 m²)
Lagerbestand: 26 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

ME

.
.
Steppenrasen ist eine Wildpflanzenmischung für Magerrasen auf eher trockenen, nährstoffarmen Böden. Sie besteht aus mindestens 30 Arten und enthält 55% Gräser und 45% Kräuter.

Steppenrasen sind ebenfalls Magerrasen auf flachgründigen, nährstoffarmen Standorten über Kalk oder Gips und finden sich ? im Unterschied zu den ähnlichen Kalk-Magerrasen - aber in (sub)kontinentalem Klima, d.h. mit trocken-warmen Sommern und trocken-kalten Wintern.

Düngen Sie die Fläche für den Steppenrasen auf keinen Fall.

Bereiten Sie die Aussaatfläche gründlich vor. Aussäen können Sie den Steppenrasen von Frühjahr bis Herbst. Die Saatzeit mit dem besten Erfolg ist jedoch der Spätsommer, da viele Samen bei den großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht schneller keimen. Und auch für Kalt- und Kühlkeimer ist diese Saatzeit von Vorteil.

Wegen der teilweise sehr feinen Samen sollten Sie die Mischung unbedingt mit Füllstoff strecken.

Die Keimung der Mischung ist unregelmäßig. Spätestens nach zwei Wochen ist bei feuchtem Boden mit den ersten Keimlingen zu rechnen. Einige Arten werden jedoch erst im darauffolgenden Frühjahr und teilweise noch später keimen. Der Bestand hat sich nach spätestens drei Jahren etabliert.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart
Blüte: vielfarbig • April - Oktober
Wuchsform: -
Wuchshöhe: bis 75 cm
Standort: Sonne
Boden: trocken • nährstoffarm • durchlässig
Verwendung: Wildpflanze
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Direkt                             + + + +            
Blüte                                                

+ Beste Saatzeit

Aussaathinweis: K5
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 3,5 g / m²
Saattiefe: Saat nur anwalzen!
Pflanzenabstand: -
Samenecht: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Botanischer Name Deutscher Name Anteil in %
Agrostis capillaris Rotes Straußgras 10,80
Alchemilla vulgaris Gemeiner Frauenmantel 0,80
Anthoxanthum odoratum Ruchgras 12,00
Anthyllis vulneraria Wundklee 3,00
Briza media Zittergras 4,20
Bromus tectorum Dach-Trespe 12,00
Campanula rotundifolia Rundblättrige Glockenblume 0,80
Centaurea stoebe agg. Rispige Flockenblume 4,00
Daucus carota Wilde Möhre 1,20
Dianthus deltoides Heide-Nelke 1,20
Dianthus carthusianorum Karthäuser-Nelke 2,40
Festuca cinerea Blau-Schwingel 12,00
Genista tinctoria Färber-Ginster 4,00
Hieracium pilosella Langhaariges Habichtskraut 0,40
Hieracium umbellatum Dolden-Habichtskraut 0,80
Hippocrepis comosa Hufeisenklee 0,40
Hypericum perforatum Echtes Johanniskraut 2,00
Hypochoeris radicata Ferkelkraut 2,00
Knautia arvensis agg. Witwenblume 2,00
Leontodon hispidus Rauer Löwenzahn 1,20
Luzula campestris Feld-Hainsimse 3,00
Luzula multiflora Vielblütige Hainsimse 1,50
Melica ciliata Wimper-Perlgras 1,50
Petrorhagia saxifraga Felsennelke 2,00
Pimpinella saxifraga Kleine Bibernelle 2,00
Potentilla recta Aufrechtes Fingerkraut 4,00
Solidago virgaurea Gewöhnliche Goldrute 1,60
Stellaria graminea Gras-Sternmiere 0,40
Stipa capillata Haar-Federgras 3,00
Thymus pulegioides Feld-Thymian 1,60
Trifolium arvense Hasen-Klee 1,40
Veronica officinalis Echter Ehrenpreis 0,80

 Die gesamte Mischung ist ungebeizt.
 Die Zusammensetzung kann je nach Verfügbarkeit leicht variieren.

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 3,5 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.