+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Stellaria media - Vogelmiere (Saatgut)

Artikelnummer: Stel01s

Drucken

Preis: 1,50 €
Grundpreis: 1,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 1 g (~2500 Korn)
Lagerbestand: 168 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,28 € (1,28 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,05 € (1,05 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,82 € (0,82 € pro g)*
  • ab 80 ME » 0,60 € (0,60 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

.
.
Nicht nur für Vögel ein gesundes Grün

Hat sich im Garten die Vogelmiere angesiedelt, schauen viele Gärtner böse drein und belegen die Pflanzen mit einem Bannfluch. Doch weder der Fluch noch das aufwendige Jäten sind in der Regel von Erfolg gekrönt. Die Vogelmiere ist ausgesprochen robust und hartnäckig.
Da ist es doch viel sinnvoller, das Unkraut in ein Salatkraut zu verwandeln. Ein Salatkraut mit vielen Vitaminen, daß fast ganzjährig zur Verfügung steht, ohne daß der Gärtner sich abmühen muß.

Und auch geschmacklich ist die Vogelmiere nicht von schlechten Eltern. Meist wird der Geschmack mit jungen Maiskolben assoziiert.
Mit gutem Maiskeimöl können Sie auch ein geschmacklich interessantes und vielfältig einsetzbares Pesto herstellen.

Stellaria media soll kühlend, schmerzlindernd, blutreinigend, adstringierend und antirheumatisch wirken.
Ein Extrakt der frischen Pflanze soll bei Rheumatismus und Gelenkschmerzen, ein Tee bei Erkältung, Husten, Halsweh, Rheuma und Gicht helfen.
Ein Aufguß oder frisches, zerstampftes Kraut sollen äußerlich als Auflage bei Hautproblemen und -entzündungen angewandt werden können.
Frischer Saft soll Sonnenbrände und Hautprobleme lindern.

Stellaria media können Sie in Ihrem Garten gut als Bodendecker einsetzen, denn die Pflanzen kriechen am Boden entlang und überwuchert so schnell ein geeignete Fläche.
Sie können Vogelmiere auch im Haus ganzjährig in große Schalen säen.
Haltbarkeit: ein- bis zweijährig
Winterhärte: winterhart
Blüte: weiß • März - Oktober
Wuchsform: niederliegend
Wuchshöhe: bis 10 cm
Standort: Sonne - Schatten
Boden: frisch - feucht • nährstoffreich • humos
Verwendung: Heilpflanze • Küchenkraut • Gemüse
Synonyme: Vogelsternmiere, Gänsegras, Vogelkraut, Hühnerdarm, Hühnerabbiß
Besonderheit: -
Familie: Caryophyllaceae - Nelkengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Direkt Haus                                                
Aussaat Direkt Freiland                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: Saat nur andrücken!
Pflanzenabstand: 15 cm • 44 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,4 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.