+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Sorbus aucuparia - Vogelbeere (Saatgut)

Artikelnummer: Sorb06s

Drucken

Preis: 1,70 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 1 g (~300 Korn)

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar.
Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein
.
.
Die anspruchslose Eberesche ist ein schneller Besiedler von Brachflächen und gedeiht sowohl in Laub- als auch in Nadelwäldern, auf Moorböden ebenso wie auf trockenen Steinhängen. Ihr Bodenspektrum reicht von mager bis nährstoffreich, von trocken bis feucht und von sauer bis basenreich. Für Insekten, Vögel und Säugetiere ist die Vogelbeere eine wertvolle Futterpflanze.
Ihre Früchte, die wie kleine Äpfel aussehen, sind ungiftig.

Die Samen von Sorbus aucuparia liegen in einer tiefen Ruhe und der Gärtner benötigt mehr Geduld als üblich.
Vorbehandlung:
Mischen Sie ein Anzuchtsubstrat, beispielsweise aus Kompost und scharfem Sand / Perlit / Vermiculit im Verhältnis 50:50.
Sie können die Anzucht in einer Saatschale, einer Topfplatte, kleinen Töpfen oder platzsparend im Platikbeutel durchführen.

Die Anzucht muß 2 (2 bis 4) Wochen warm bei etwa 20°C und danach für 30 (16 bis 30) Wochen bei etwa 4°C aufgestellt werden.

Anzucht im Platikbeutel:
Feuchten Sie das Substrat an. Keinesfalls darf es naß sein (kein Tropfwasser beim zusammendrücken)!
Mischen Sie die Samen mit einer ausrechenden Menge Substrat, so daß sich die Samen nicht berühren.
Füllen Sie die Mischung in einen Druckverschlußbeutel o.ä. und lassen beim Schließen desselben eine kleine Öffnung für den Luftaustausch.
Vergessen Sie die Beschriftung mit Datumsangabe nicht.
Legen Sie den Beutel an einen warmen Platz im Haus und nach zwei Wochen in das Gemüsefach Ihres Kühlschrankes.
Kontrollieren Sie regelmäßig das Substrat auf die erforderliche Feuchte.
Es ist möglich, daß die Keimung bereits ab der 16. Woche beginnt. Kontrollieren Sie deshalb die Anzucht alle zwei bis drei Wochen auf Keimung. Sollten bereits Samen gekeimt sein, dann pflanzen Sie diese in Töpfe oder Topfplatten und stellen sie warm auf.

Ist die warme und kalte Vorbehandlung nach 32 Wochen beendet sollte das Saatgut bereit sein für Saatschale, Töpfe, Topfplatten oder Saatbeet im Freiland. Nun müssen Sie nur noch auf die Sämlinge warten.

Ein besseres Keimergebnis liefert eine kalte Vorbehandlung in einem Schuppen, einer Garage o.ä. im Winter, wo die Temperatur auf natürliche Weise schwankt.

Um die Keimrate zu erhöhen können Sie den gesamten warmen und kalten Vorbehandlungsprozeß auch wiederholen.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 6
Blüte: weiß • Mai - Juli
Wuchsform: Baum
Wuchshöhe: bis 15 m
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: trocken - feucht • anspruchslos • humos
Verwendung: Heilpflanze • Obst • Wildpflanze
Synonyme: Vogelbeerbaum, Eberesche
Familie: Rosaceae - Rosengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: S1
Anzucht: langwierig
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: 0,5 - 1 cm
Pflanzenabstand: 250 cm
Samenecht: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 3,3 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.