+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Prunella vulgaris - Kleine Braunelle (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Prun01sB

Drucken
Auch im Sortiment als:
Normal-Saatgut

Preis: 1,70 €
Grundpreis: 8,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,2 g (~280 Korn)
  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,45 € (7,23 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,19 € (5,95 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,93 € (4,67 € pro g)*
  • ab 80 ME » 0,68 € (3,40 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Dieser Artikel ist 2019 nicht lieferbar.
Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein
.
.
Heimisches Heilkraut mit langer Tradition

Diese unkomplizierte heimische Wildstaude wurde jahrhundertelang als Wundheilkraut mit antibiotischer Wirkung verwendet.

Die Kleine Braunelle ist ein vielseitig verwendbarer Bodendecker. Sie breitet sich mit Kriechtrieben aus und bildet so mit der Zeit dichte Matten.

Die Blätter mit ihrem milden Aroma sind eßbar und als Wildgemüse oder Gewürz geeignet.

Das Kraut soll zusammenziehend wirken und sich daher gut zur Wundheilung, bei Verbrennungen, Hämohorriden und Entzündungen im Mund- und Rachenraum sowie bei entzündeten Augen eignen.
In der TCM wird sie mit Chrysanthemen kombiniert und gegen Kopfschmerzen, zu hohen Blutdruck, Hyperaktivität, Bindehautentzündung, Brustdrüsenentzündungen sowie Mumps verwendet.

Die Braunelle wurde bereits in der chinesischen Literatur der Han-Dynastie (206 v. Chr. bis 23 n. Chr.) erwähnt, wo sie bei Beschwerden in Verbindung mit Leberstörungen eingesetzt wurde. Bei Tabernaemontanus findet sich ein Rezept zur Behandlung der Bräune (Diphterie) - daher der deutsche Name der Pflanze.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 8
Blüte: blau, violett • Juni - September
Wuchsform: niedrig, ausbreitend
Wuchshöhe: bis 20 cm
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: mäßig trocken - frisch • nährstoffreich • durchlässig humos
Verwendung: Heilpflanze • Küchenkraut • Gemüse • Zierpflanze
Synonyme: Gottheil, St. Antonikraut
Besonderheit: -
Familie: Lamiaceae - Lippenblütengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,2 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 0,5 g / m²
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 30 cm
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,7 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,2 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 0,5 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.