+ + + Filtern nach ... noch nicht in Funktion! + + + Lieferung in die Schweiz vorerst nicht möglich! + + + Gründüngung nicht vergessen + + + Frühherbst-Saaten + + + Neu: Pflanzen-Quiz + + + Kräuter in der Küche mit Saatscheiben + + + Frisches Grün mit Asia-Gemüse + + + Neu: Geschenk-Gutscheine + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Porophyllum ruderale - Bolivianischer Koriander (Saatgut)

Artikelnummer: Poro01s

Drucken

Preis: 1,85 €
Grundpreis: 12,33 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,15 g (~125 Korn)
Lagerbestand: 48 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,57 € (10,48 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,30 € (8,63 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,02 € (6,78 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Ein Würzkraut für Salsa

Porophyllum ruderale wächst wild im südlichen Nordamerika sowie in Mittelamerika und in weiten Teilen Südamerikas an trockenen Hängen oder Straßenrändern, in Bolivien bis ins kalte Hochland.

Die Blüten sind durch die fehlenden Blütenblätter recht unscheinbar, dafür stechen die blaugrünen Blätter an lila Stängeln ins Auge.

Der Bolivianischer Koriander ist einfach in der Kultur und bestens geeignet für den Anbau in Containern. Er ist dürretolerant, eine regelmäßige Bewässerung ist jedoch empfehlenswert.
Pflanzen rsp. stellen Sie die Pflanze etwas abseits begangener Wege, da die Seitentriebe relativ leicht abbrechen.

Verwenden Sie die Blätter zum Würzen von Speisen - für kalte und warme Salsa, Suppen, Salate, Tacos, Bohnen, Fleisch, Llajhua... Ihr Geschmack kann als eine Mischung zwischen Rauke, Echtem Koriander und Weinraute beschrieben werden. Der seifige Geschmacksanteil des Blattkorianders fehlt hier. Die Blätter werden nicht gekocht, sondern frisch verwendet oder im letzten Moment hinzugegeben. Im Gegensatz zu Blattkoriander behält dieses Kraut auch nach der Trocknung seinen Geschmack.

Porophyllum ruderale soll bei zu hohen Cholesterinwerten und bei Bluthochdruck helfen sowie die Verdauung verbessern. In Bolivien soll Porophyllum ruderale bei der Behandlung von Lebererkrankungen und Bluthochdruck eingesetzt werden.
Haltbarkeit: einjährig
Blüte: unauffällig grünlich bis weißlich • August - September
Wuchsform: aufrecht, buschig
Wuchshöhe: bis 120 cm
Standort: Sonne
Boden: frisch • nährstoffreich • durchlässig
Verwendung: Heilpflanze • Küchenkraut • Zierpflanze • Kübelpflanze
Synonyme: Peruanischer Koriander, yerba porosa, papalo, papaloquelite, killi, quillquiña, quilquiña, quirquiña
Besonderheit: -
Familie: Asteraceae - Korbblütengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 80 cm • 2 Pflanzen/m²
Hinweis: Langsame Anfangsentwicklung, daher zeitige Vorkultur empfohlen!
Selbstaussaat: Ja
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 1,2 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.