+ + + Lieferbar sind Blumenzwiebeln für die Herbstpflanzung + + + Steckzwiebeln 'Shakespeare' sind noch lieferbar + + + Newsletter-Anmeldung + + + Gründüngung nicht vergessen + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Hibiscus cannabinus - Hanfhibiscus (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Hibi04sB

Drucken

Preis: 1,50 €
Grundpreis: 1,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 1 g (~350 Korn)

Lieferstatus: nicht lieferbar

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,28 € (1,28 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,05 € (1,05 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,82 € (0,82 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

!
Dieser Artikel ist nicht lieferbar.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein.
.
.
Der aus dem afro-asiatischen Raum stammende Hanfhibiscus ist eine wärmeliebende Pflanze und kann in Mitteleuropa nur einjährig kultiviert werden. Die schnellwüchsige, verholzende bis krautige, oftmals unverzweigte Staude erreicht in Kultur eine Höhe bis zu zwei Metern. In den Blattachseln erscheinen einzeln die bis zu 10 cm großen, kurzgestielten, gelben oder weißen Blüten mit purpurfarbenem Zentrum.

Hibiscus cannabinus hat etwas höhere Wärmeansprüche als Mais, verträgt weder Früh- noch Spätfrost, reagiert - besonders im Jugendstadium - empfindlich auf hohen Wildkrautdruck sowie Sommertrockenheit.

Nach der Saat erfolgt sehr schnell die Keimung und die Bildung der ersten zwei bis vier Blätter, wird dann allerdings von einer langsamen Jugendentwicklung abgelöst.

Aus den aus dem Bast gewonnenen Kenaffasern können biologisch abbaubare Mulchfolien für den Gartenbau, papierähnliche Produkte, Abdeckfolien, Schnüre und Säcke hergestellt werden.

Die jungen Blätter sollen gekocht für Suppen etc. verwendet werden können und einen Geschmack wie Sauerampfer haben.
Die Blüten sollen eßbar sein.
Die Samen sollen geröstet und gemahlen ein Mehl für Kuchen ergeben. Auch soll aus ihnen ein Speiseöl gewonnen werden können.
Auch die Wurzeln sollen eßbar sein, allerdings schleimig und mit wenig Geschmack.

Hibiscus cannabinus soll auch medizinisch verwendet werden.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: nicht winterhart
Blüte: weiß - gelblich mit dunkelrotem Fleck • August - September
Wuchsform: aufrecht
Wuchshöhe: bis 200 cm
Standort: Sonne
Boden: frisch • nährstoffreich • durchlässig humos
Verwendung: Faserpflanze • Zierpflanze
Synonyme: Kenaf
Besonderheit: -
Familie: Malvaceae - Malvengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte (Restfeuchte 10-20%)                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: 3 - 4 cm
Pflanzenabstand: 40 cm • 6 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 2,8 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.