+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Euphrasia officinalis ssp. rostkoviana - Großer Augentrost (Saatgut)

Artikelnummer: Euph02s

Drucken

Preis: 1,70 €
Grundpreis: 17,00 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,1 g (~500 Korn)
  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,45 € (14,45 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,19 € (11,90 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,93 € (9,35 € pro g)*
  • ab 80 ME » 0,68 € (6,80 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar.
Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein
.
.
Ein Trost für die Augen

Der Augentrost ist ein einjähriger Halbschmarotzer. Da sein Wurzelsystem nur schwach ausgebildet ist, zapft er mittels Saugfüße die Wurzeln benachbarter Pflanzen an, um sich dort mit zusätzlichen Nährstoffen zu versorgen.

In Mitteleuropa wächst er auf mageren Wiesen, an trockenen Ufern und in lichten Wäldern bis in Höhenlagen von 2.300 m NN. So sind seine Wirtspflanzen hauptsächlich Gräser.

Euphrasia officinalis wird seit einigen Jahrhunderten bei Augenbeschwerden - Augenermüdung, Entzündungen von Augenlidrand und Bindehaut, Reizungen und Sehstörungen - angewandt.
Ferner soll die Pflanze innerlich bei Husten und Heiserkeit, Heuschnupfen und Nebenhöhlenentzündung helfen.

Die Einsaat in bestehende Magerwiesen ist im Herbst bis zum zeitigen Frühjahr möglich. Die Wiese sollte kurz geschnitten sein.
Wahrscheinlich müssen Sie den Boden an den Saatstellen lockern rsp. mit einem Kultivator die Grasnabe etwas aufbrechen.
Mischen Sie vor der Aussaat die Euphrasia- und Gras-Samen mit feinem Sand o.ä. im Verhältnis etwa 1:100.
Treten Sie nach der Aussaat die Saatstellen gut an.
Bei Trockenheit in frostfreien Perioden sollten Sie die Bewässerung nicht vergessen.

Sie können auch im zeitigen Frühjahr eine Mischung aus Euphrasia- und Gras-Samen in eine flache Saatschale säen. Als Anzuchterde verwenden Sie eine Mischung aus Lehm, Torf und Sand im Verhältnis 2:1:1. Ist die Erde durchwurzelt, dann können Sie Ihre Anzucht wie eine Pflanzenmatte auspflanzen.

Euphrasia officinalis sollten Sie auf keinen Fall düngen oder in gedüngte Erde pflanzen!
Haltbarkeit: einjährig
Blüte: weiß • Mai - Oktober
Wuchsform: niedrig
Wuchshöhe: bis 25 cm
Standort: Sonne
Boden: frisch • nährstoffarm • durchlässig
Verwendung: Heilpflanze
Synonyme: Augendank, Augustinuskraut, Gibinix, Grummetblume, Herbstblümle, Heuschelm, Milchdieb, Milchschelen, Wegleuchte, Weiddieb, Wiesenwolf
Besonderheit: -
Familie: Scrophulariaceae - Braunwurzgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K5
Anzucht: nicht ganz einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 0,5 g / m²
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 20 cm
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,2 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 0,5 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.