+ + + Safran-Krokus ist lieferbar + + + Steckzwiebeln sind lieferbar + + + Newsletter-Anmeldung + + + Gründüngung nicht vergessen + + + Für die Aussaat von Kaltkeimern direkt in den Garten ist jetzt im August die beste Zeit. + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Echium vulgare - Gemeiner Natternkopf (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Echi06sB

Drucken
.
.
Auch im Sortiment als:
Normal-Saatgut

Preis: 1,95 €
Grundpreis: 6,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,3 g (~100 Korn)
Lagerbestand: 22 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,76 € (5,85 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,56 € (5,20 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,36 € (4,55 € pro g)*
  • ab 80 ME » 1,17 € (3,90 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Attraktive Wildblume

Echium vulgare ist eine attraktive Wildpflanze, die Ödlandschaften, Wegränder und Bahnböschungen mit ihren leutend blauen Blüten schmückt. Als Pionierpflanze besiedelt sie trockene, sonnige und meist wenig nährstoffreiche, humusarme Standorte.

Der Name 'Natternkopf' kommt von der geöffnete Einzelblüte mit ihrem vorgestreckten, gespaltenen Griffel, die wie der Kopf einer züngelnden Schlange ausschaut.

Der Natternkopf ist eine gute Futterpflanze für Wildbienen und andere Insekten.

Die Wurzel des Natternkopfes enthält den roten Farbstoff Alkannin, der bei der Wollfärbung je nach PH-Wert einen roten oder bläulichen Farbton ergibt.

Der richtige Standort im Garten ist trocken und steinig mit viel Sonne.

Die jungen Blätter können roh als Wildsalat oder gekocht als Wildgemüse und Spinatersatz gegessen werden. Die Blüten sind eine schöne Dekoration süßer Speisen.

Echium vulgare wurde in der Volksheilkunde zur Wundheilung und bei Epilepsie verwendet. Die in der Pflanze enthaltenen Alkannine sollen antimikrobiell wirken und daß Allantoin die Wundheilung fördert.
Haltbarkeit: zwei- bis mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 11
Blüte: leuchtend blau • Mai - August
Wuchsform: aufrecht, horstig
Wuchshöhe: bis 80 cm
Standort: Sonne
Boden: trocken bis mäßig frisch • nährstoffarm • durchlässig sandig-steinig
Verwendung: Gemüse • Zierpflanze
Synonyme: Blaue Ochsenzunge, Blauer Natternkopf, Gemeiner Natterkopf, Gemeiner Natternkopf, Gewöhnlicher Natternkopf, Himmelbrand, Natterkopf, Starrer Hansl, Stolzer Heinrich
Besonderheit: Die Pflanze enthält bis zu 0,25% Pyrrolizidin-Alkaloide, die als leberschädigend und potentiell krebseregend gelten!
Familie: Boraginaceae - Borretschgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: K5
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,5 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: 0,5 cm
Pflanzenabstand: 40 cm • 6 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 2,8 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,5 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.