Dioscorea opposita - Chinesische Yamswurzel (Bio-Pflanzgut)

Artikelnummer: Dios01pgB

Drucken

Preis: 1,50 €
Grundpreis: 10,00 € pro 100 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 15 g (~30 Bulbillen)
Lagerbestand: 0

Lieferstatus: momentan nicht lieferbar

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,28 € (8,50 € pro 100 g)*

  • ab 9 ME » 1,05 € (7,00 € pro 100 g)*
  • ab 27 ME » 0,82 € (5,50 € pro 100 g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Beschreibung

Diese Yamswurzel produziert große, eßbare Knollen ähnlich unserer Kartoffel. Auch können sie im Winter eingelagert werden. Verbreitet ist sie als Nahrungspflanze im asiatischen Raum.
Die Knollen werden im Herbst ausgegraben und kühl und frostfrei gelagert.

Während der Blütezeit verstömt diese Yams für mehrere Wochen einen sehr intensiven, süß-aromatischen DuftWährend der Blütezeit verstömt diese Yams für mehrere Wochen einen sehr intensiven, süß-aromatischen Duft nach Zimt, weshalb sie gelegentlich auch Zimt-Wein genannt wird.

Die Chinesische Yamswurzel ist schnellwüchsig, warmes Wetter vorausgesetzt, und in milderen Gegenden sogar winterhart. Ansonsten ist sie eine attraktive Kübelpflanze mit ihren herzförmigen, glänzenden Blättern.

Sie können die Yamswurzel auch in den Garten pflanzen. Allerdings wird dann die Ernte der Knollen sehr aufwendig, da diese nicht selten über einen Meter in die Tiefe reichen. Ein verletzungsfreies Ausgraben ist kaum möglich.

Machen Sie es so wie die Chinesen. Sie pflanzen die Yams auf Hügelbeeten, auf deren Seitenflächen zusätzlich verschiedene Gemüsearten gedeihen. Auf der Krone des Hügels stehen die Yams in einer Reihe mit dem notwendigen Klettergerüst mit einer Minimalhöhe von zwei Metern. Im Herbst wird dann das Hügelbeet abgetragen und die Knollen dabei geerntet.

Oder sie konstruieren sich ein etwa 150 cm hohes Pflanzgefäß aus Holz. Eine Seite muß dabei zwecks Ernte geöffnet werden können. Zuerst wird Quarzsand oder Siebkies bis etwa zur Hälfte des Gefäßes eingefüllt. Darauf kommt dann normale, gut durchlässige Gartenerde. Oben auf kann noch eine Schicht gut gereifter Pflanzenkompost gegeben werden.

Seit über 2.000 Jahren wird sie in China medizinisch genutzt bei emotionaler Instabilität und Qi-Mangel und soll ein mildes Tonikum bei Appetitlosigkeit und Müdigkeit sein sowie bei Scheidenausfluß, Spermatorrhoe, Rheuma, Harnwegsentzündungen und Verdauungsbeschwerden helfen.

Merkmale

Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 8 - Zone 10
Blüte: weiß • Juli - September
Wuchsform: rankend
Wuchshöhe: >200 cm
Pflanzabstand: 60 cm • 3 Pflanzen/m²
Standort: Heilpflanze • Gemüse • Duftpflanze • Zierpflanze
Boden: frisch • nährstoffreich • durchlässig tiefgründig humos
Verwendung: Heilpflanze • Gemüse • Duftpflanze • Zierpflanze
Synonyme: Shan Yao, Brotwurzel, Zimt-Wein, Cinnamon Vine
Familie: Dioscoreaceae - Yamswurzelgewächse

Anbau

   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Anzucht: einfach
Ablagetiefe: Ablage auf dem Substrat
Hinweis: Legen Sie die Bulbillen nur auf das Substrat auf und drücken es leicht ein! Halten Sie das Substrat nur mäßig feucht. Der Austrieb beginnt i.d.R. nach 20 bis 35 Tagen bei einer Umgebungstemperatur von 20°C. Jetzt häufeln Sie die Bulbillen nach und nach mit Substrat an.

Externe Links

Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:

Benachrichtigen, wenn lieferbar