+ + + Probleme mit dem Internet Explorer, daher vorerst nicht verwenden! + + + Filter-Funktion noch in Arbeit + + + Lieferung in die Schweiz vorerst nicht möglich! + + + Neu: Pflanzen-Quiz + + + Kräuter in der Küche mit Saatscheiben + + + Frisches Grün mit Asia-Gemüse + + + Neu: Geschenk-Gutscheine + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Claytonia perfoliata - Postelein (Saatgut)

Artikelnummer: Clay01s

Drucken
Auch im Sortiment als:
Bio-Saatgut

Preis: 1,00 €
Grundpreis: 1,00 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Alter Preis: 2,00 €
ME: 1 g / 2 m²
Lagerbestand: 30 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,00 € (1,00 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,00 € (1,00 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,00 € (1,00 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Salatkraut für den Winter

Diese aus dem Westen Nordamerikas stammende Pflanze ist eine vitaminreiches Salatkraut für die kalte Jahreszeit. Postelein bildet kleine Büschel mit charakterischen breiten, rautenartigen Blättern und wird bereits in sehr jungem Stadium geerntet.

Winterportulak können Sie im ungeheizten Gewächshaus oder Frühbeet sowie auch im Freiland anbauen. Und da die Pflanzen sehr frosthart sind können Sie je nach Anbauform und Witterung bis in das Frühjahr hinein ernten.

Bei der Ernte schneiden Sie mit einem kleinen scharfen Messer büschelweise dicht über dem Boden. Wenn Sie die Grundblätter stehen lassen sind auch zwei bis drei Ernten möglich.

Das angenehm mild schmeckende Salatkraut hat einen niedrigen Nitratgehalt, ist reich an Vitamin C und enthält nennenswerte Mengen der Mineralstoffe Magnesium, Calcium und Eisen.

Die zarten Blätter sowie auch die Stiele können Sie Salaten beigeben, frisch auf das Butterbrot legen und auch wie Spinat zubereitet als Blattgemüse essen.

Lagern können Sie das Tellerkraut im Kühlschrank - locker gepackt in einer mit einem feuchtem Tuch abgedeckte Schüssel. So bleibt das Kraut bei 2 bis 4°C sechs bis acht Tage haltbar.

Postelein soll entzündungshemmenden und antibakteriellen wirken und sehr gut bei Sodbrennen und Magenentzündungen helfen. Auch bei Frühjahrsmüdigkeit, Nervenbeschwerden, Nierenproblemen und Verstopfung soll das Kraut helfen.
Früher soll das Kraut auch als Mittel gegen Darmparasiten verwendet worden sein.

Von indianischen Völkern Nordamerikas wurde Postelein als Nahrungsmittel und Heilkraut verwendet. Die Shoshonen sollen die Pflanze in Breiumschlägen gegen rheumatische Schmerzen und die Nlaka'pamux bei Augenschmerzen verwendet haben.
Während des großen Goldrausches in Nordamerika hat die Claytonie wohl so manchem armen Goldgräber das Überleben gesichert.
Haltbarkeit: einjährig
Blüte: weiß - rosafarben • Februar - Mai
Wuchsform: aufrecht
Wuchshöhe: bis 30 cm
Standort: Halbschatten - Schatten
Boden: frisch - feucht • nährstoffarm • durchlässig
Verwendung: Gemüse
Synonyme: Montia perfoliata, Gewöhnliches Tellerkraut, Winterpostelein, Winterportulak, Kuba-Spinat, Miner's lettuce, Spring Beauty, Indian lettuce
Besonderheit: -
Familie: Montiaceae - Quellkrautgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Haus                                                
Aussaat Freiland                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: --
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 0,5 g / m²
Saattiefe: 0,5 cm
Reihenabstand: 20 cm
Pflanzenabstand: 5 cm
Samenecht: Ja
Keimtemperatur: 8 - 12°C
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,65 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 0,5 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.