Chinakohl 'Granat' (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Kohl11sB

Drucken

Preis: 1,60 €
Grundpreis: 5,33 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,3 g (~100 Korn)
Lagerbestand: 21 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,36 € (4,53 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,12 € (3,73 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,88 € (2,93 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Beschreibung

Der seit geraumer Zeit auch in Deutsch bekannte Chinakohl ist ein sehr schmackhaftes Herbstgemüse. Die Sorte 'Granat' bildet sehr hohe geschlossene Köpfe mit langen schlanken knackigen Blättern.

Chinakohl können Sie kochen, dämpfen oder jung als Schnittkohl roh verzehren. Seine Blätter können Sie hervorragend mit Hackfleisch füllen oder als als Gemüse in einem Eintopf verwenden. Chinakohl paßt sich im Geschmack an vielen Gerichte harmonisch an. Und er verursacht keine Blähungen!

Chinakohl bedarf nährstoffreiche, feuchte, nicht zu saure Böden.

Merkmale

Haltbarkeit: einjährig
Standort: Sonne
Boden: frisch - feucht • nährstoffreich • durchlässig humos
Verwendung: Gemüse
Synonyme: Brassica pekinensis, Pekingkohl, Japankohl, Selleriekohl
Familie: Brassicaceae - Kreuzblütengewächse

Anbau

   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: Saat nur andrücken!
Reihenabstand: 40 cm
Pflanzenabstand: 30 cm
Samenecht: Ja
Kulturzeit: 80 bis 90 Tage

Berechnung

Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 3,0 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.