+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Chenopodium album - Weißer Gänsefuß (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Chen02sB

Drucken

Preis: 1,95 €
Grundpreis: 6,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,3 g (~420 Korn)
  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,66 € (5,53 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,36 € (4,55 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,07 € (3,57 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar.
Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein
.
.
Chenopodium album ist ein typischer Kulturbegleiter - wahrscheinlich seit der jüngeren Steinzeit. Er wächst besonders gerne auf vom Menschen bearbeiteten, nährstoffreichen Böden. Und er wurde von unseren Vorfahren vielfältig genutzt: Blätter und Samen für die Ernährung und Heilung sowie die gesamte Pflanze als Viehfutter.

Der Weiße Gänsefuß wächst wild auf Äckern, in Gärten, auf Schuttplätzen (oft als Erstbesiedler), in Unkrautfluren, an Wegen und an Ufern auf allen ausreichend nährstoffreichen Böden. Er eine typische Ruderalpflanze.

Blätter und Sprosse können Sie wie Spinat als Kochgemüse oder andersweitig als Wildgemüse verwenden. Die Knospenden Blütenstände sollen wir Brokkoli verwendet werden können.

Wegen der enthaltenen Saponin sollten Sie das Pflanzengrün jedoch nur gekocht und nicht in großen Mengen verzehren.

Die Samen können Sie - getrocknet und gemahlen - Backmehl zufügen. Oder Sie kochen eine Grütze daraus.

Sie können die Samen auch - 12 Stunden eingeweicht und danach gründlich abgespült - als Keimsprossen verwenden.

Gänsefuß-Tee soll innerlich leicht abführend und entzündungshemmend wirken und bei Entzündungen im Mundraum und Verdauungssystem sowie bei rheumatischen Schmerzen helfen.
Äußerlich soll der Tee als Bad, Waschung oder Umschlag bei Ekzemen, Gelenkentzündungen, geschwollenen Füßen, Insektenstichen und Sonnebrand helfen.
Die Samen sollen bei Blasenproblemen helfen.
Haltbarkeit: einjährig
Blüte: weißlich grün • August - Oktober
Wuchsform: aufrecht
Wuchshöhe: bis 150 cm
Standort: Sonne
Boden: frisch • nährstoffreich • durchlässig tiefgründig
Verwendung: Heilpflanze • Gemüse • Keimsprossen • Futterpflanze
Synonyme: Ackermelde, Mistmelde, Falsche-Melde, Dreckmelde, Hundsschiss, Melde, Saumelde, Schissmelle
Besonderheit: -
Familie: Chenopodiaceae - Gänsefußgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 40 cm • 6 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,7 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.