+ + + Safran-Krokus ist lieferbar + + + Steckzwiebeln sind lieferbar + + + Gründüngung nicht vergessen + + + Für die Aussaat von Kaltkeimern direkt in den Garten ist jetzt im August die beste Zeit. + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Chelidonium majus - Schöllkraut (Bio-Saatgut)

Artikelnummer: Chel01sB

Drucken
.
.

Preis: 1,75 €
Grundpreis: 17,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,1 g (~125 Korn)
Lagerbestand: 22 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,49 € (14,88 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,23 € (12,25 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,96 € (9,62 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Das Schöllkraut ist eine typische Ruderalpflanze, die menschliche Siedlungen begleitet. Als nitrophile Pflanze zeigt es reichen Stickstoffgehalt im Boden an und wächst deshalb besonders gern an Mauern und Zäunen, Wegrändern und Hecken, auch in Dörfern und Städten. Charakteristisch ist der in den Stängeln vorhandene gelb-orange Milchsaft.

Volksmedizinisch wird der frische Milchsaft zur örtlichen Behandlung von Warzen verwendet.
Er soll auch eine augenstärkende Wirkung besitzen. Dabei werden überanstrengte Augenlider mit dem (verdünnten) Milchsaft bestrichen.

Dem Schöllkraut wurden bereits im Altertum bedeutende Heilkräfte zugeschrieben. Dazu Dioskurides "Die Wurzel mit Anis und Weißwein getrunken heilt die Gelbsucht und mit Wein als Umschlag den Bläschausschlag". Die berühmte Drogenschule von Salerno schreibt "Schellkraut ist den Augen gesundt, das wird uns von den Schwalben kundt".
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 4 - Zone 8
Blüte: gelb • Mai - Oktober
Wuchsform: krautig
Wuchshöhe: bis 70 cm
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: frisch • nährstoffreich • humos • stickstoffreich
Verwendung: Heilpflanze
Synonyme: Blutkraut, Gelbes Millkraut, Goldwurz, Großes Schöllkraut, Schellkraut, Schillkraut, Schwalbenwurz, Warzenkraut, Wulstkraut
Besonderheit: Giftig! Manchmal kann es zu allergieartigen Reaktionen kommen - testen Sie den Milchsaft erst in der Armbeuge!
Familie: Papaveraceae - Mohngewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K7
Anzucht: nicht ganz einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,3 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 0,8 g / m²
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 30 cm • 11 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,8 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,3 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 0,8 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.