+ + + Filtern nach ... noch nicht in Funktion! + + + Lieferung in die Schweiz vorerst nicht möglich! + + + Gründüngung nicht vergessen + + + Frühherbst-Saaten + + + Neu: Pflanzen-Quiz + + + Kräuter in der Küche mit Saatscheiben + + + Frisches Grün mit Asia-Gemüse + + + Neu: Geschenk-Gutscheine + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Blumenwiese III - Blumen + Kräuter (Saatgut)

Artikelnummer: Xmis84-85

Drucken

Preis: 1,55 €
Grundpreis: 1,55 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 1 g (~1 m²)
Lagerbestand: 47 ME

Lieferstatus: lieferbar

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,32 € (1,32 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,08 € (1,08 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,85 € (0,85 € pro g)*
  • ab 80 ME » 0,62 € (0,62 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Region:

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Die Blumenwiese III ist eine bunt blühende, sehr artenreiche Mischung mit nieder- bis hochwüchsigen Arten, Unter- und Mittelgräser sowie Obergrün. Konzipiert wurde sie für alle extensiv genutzten Wiesen in der freien Landschaft und innerorts für ein weites Spektrum an Standortverhältnissen.

Die Pflege beschränkt sich je nach Nutzung und Witterungsverlauf auf die zwei- bis dreimalige Mahd pro Jahr und dem Abräumen des Mahdgutes.
Im ersten Jahr nach der Ansaat werden beim Aufgang unerwünschter Pflanzen zusätzliche Pflegeschnitte und das Abräumen des s notwendig.
Bei größeren Flächen können Sie das Schnittgut der Blumenwiese III für Heu, Öhmd oder Silage nutzen.
Auch die Beweidung ist möglich.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 6
Blüte: diverse • Mai - September
Wuchsform: -
Wuchshöhe: bis 100 cm
Standort: Sonne
Boden: mäßig trocken - frisch • mäßig nährstoffreich • durchlässig
Verwendung: Futterpflanze • Zierpflanze • Wildpflanze
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Direkt                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K5
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 1 g / m²
Saattiefe: Saat nur anwalzen!
Pflanzenabstand: -
Samenecht: Ja
Blumen und Kräuter 100%
  Nord Süd
Achillea millefolium Schafgarbe X X
Agrimonia eupatoria Kleiner Odermennig X X
Anthriscus sylvestris Wiesen-Kerbel X  
Campanula glomerata Knäuel-Glockenblume   X
Campanula patula Wiesen-Glockenblume   X
Campanula rotundifolia Rundblättrige Glockenblume X X
Carum carvi Wiesen-Kümmel   X
Centaurea cyanus Kornblume X X
Centaurea jacea Gemeine Flockenblume X X
Centaurea scabiosa Skabiosen-Flockenblume X X
Crepis biennis Wegwarte   X
Daucus carota Wilde Möhre X X
Galium album Wiesen-Labkraut X X
Galium verum Echtes Labkraut X X
Geranium pratense Wiesen-Storchschnabel   X
Heracleum sphondylium Wiesen-Bärenklau X  
Hypericum perforatum Echtes Johanniskraut X  
Hypochoeris radicata Gewöhnliches Ferkelkraut X  
Knautia arvensis Acker-Witwenblume X X
Lathyrus pratensis Wiesen-Platterbse   X
Leontodon autumnalis Herbst-Löwenzahn X X
Leontodon hispidus Rauer Löwenzahn X X
Leucanthemum ircutianum/vulgare Margerite X X
Lotus corniculatus Hornschotenklee X X
Lychnis flos-cuculi Kuckucks-Lichtnelke X X
Malva moschata Moschus-Malve   X
Medicago lupulina Gelbklee X  
Papaver dubium Saatmohn X  
Papaver rhoeas Klatschmohn   X
Pimpinella major Große Bibernelle   X
Pimpinella saxifraga Kleine Bibernelle X  
Plantago lanceolata Spitzwegerich X X
Plantago media Mittlerer Wegerich X X
Primula veris Frühlings-Schlüsselblume X X
Prunella vulgaris Gemeine Braunelle X X
Ranunculus acris Scharfer Hahnenfuß X X
Ranunculus bulbosus Knolliger Hahnenfuß   X
Rhinanthus alectorolophus Zottiger Klappertopf   X
Rumex acetosa Wiesen-Sauerampfer   X
Rumex thyrsiflorus Rispen-Sauerampfer X  
Salvia pratensis Wiesen-Salbei   X
Sanguisorba minor Kleiner Wiesenknopf X X
Sanguisorba officinalis Großer Wiesenknopf   X
Silene vulgaris Gemeines Leimkraut X X
Stachys officinalis Heilziest   X
Stellaria graminea Gras-Sternmiere   X
Tragopogon pratensis Wiesenbocksbart X X
Vicia cracca Vogelwicke X  
Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 1,0 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.