+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Atropa belladonna - Tollkirsche (Saatgut)

Artikelnummer: Atro01s

Drucken

Preis: 1,70 €
Grundpreis: 8,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,2 g (~200 Korn)

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar.
Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein
.
.
Giftpflanze mit langer Tradition

Atropa belladonna ist in Europa, Asien und Nordafrika heimisch und bevorzugt Laub- und Mischwälder mit kalkhaltigen Böden.

Die Benennung der Gattung erfolgte nach der griechischen Göttin Atropos, die den Lebensfaden durchschneidet. Der Artname belladonna bedeutet "Schöne Frau", da sich Frauen früher Tollkirschensaft in die Augen träufelten, um ihre Pupillen zu erweitern.

Infolge ihrer halluzinogenen Wirkung gehörte die Tollkirsche zu den verbreitesten Hexenkräutern des Mittelalters. Als Bestandteil in Rausch-, Liebes-, Zauber- und Giftgetränken, bei magischen Ritualen und in der ?Flugsalbe? der Hexen war sie unabdingbar.

Erstmals als Heilmittel wurde die Tollkirsche von Paracelsus erwähnt. Hieronymus Bock empfahl sie bei Leber- und Magenentzündungen, bei Augen- und Ohrenleiden und als Wundsalbe.

Sehr beliebt war die Tollkirsche natürlich auch als Gift, um ungeliebte Mitmenschen vorzeitig ins Jenseits zu befördern.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 5 - Zone 10
Blüte: braungrün • Juni - August
Wuchsform: buschig
Wuchshöhe: bis 150 cm
Standort: Halbschatten
Boden: frisch • nährstoffreich • durchlässig humos • kalkhaltig
Verwendung: Heilpflanze • Zierpflanze
Synonyme: Schwarze Tollkirsche, Atropa bella-donna, Judenkernlein, Judenkirsche, Rasewurz, Schlafkirsche, Schwarzber, Teufelsauge, Teufelsberi, Teufelskirsche, Tintenbeer, Todeskraut, Tollbeere, Tollkraut, Waldnachtschatten, Wolfsbeere, Wolfskirsche
Besonderheit: Alle Pflanzenteile sind sehr stark giftig!
Familie: Solanaceae - Nachtschattengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K1
Anzucht: nicht ganz einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,3 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: flache Ablage
Pflanzenabstand: 40 cm • 6 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 1,0 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,3 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.