+ + + Lieferbar für die Herbstpflanzung sind: Blumenzwiebeln + Knoblauch + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Arctium lappa - Große Klette (Saatgut)

Artikelnummer: Arct01s

Drucken

Preis: 1,95 €
Grundpreis: 0,98 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 2 g (~250 Korn)
  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,76 € (0,88 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,56 € (0,78 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,36 € (0,68 € pro g)*
  • ab 80 ME » 1,17 € (0,59 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar.
Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn der Artikel wieder lieferbar ist, dann klicken Sie unten auf Benachrichtigen, wenn lieferbar und tragen dort Ihre E-Mail-Adresse ein
.
.
Vielleicht haben Sie bei einem Spaziergang im Spätsommer bereits eine unliebsame Bekanntschaft mit der Großen Klette gemacht - ihre Blütenstände blieben in Ihren Kleidern hängen und ließen sich nur widerstrebend entfernen.
Die Ursache sind die vielen, wie Stacheln ausgebildtete Hüllblättchen mit hakig umgebogene Spitze. Der Transport der Samen und somit die Verbreitung der Pflanze wird dadurch gewährleistet.

Dieses Prinzip der Hakenborsten lieferte das natürliche Vorbild für die Technik des Klettverschlusses.
Die Blätter wurden früher als Tabakersatz geraucht und aus den Wurzeln ein Kaffeeersatz hergestellt.

Die im November des ersten Vegetationsjahres geernteten Wurzeln können roh als Salat gegessen, wie Möhren gekocht oder auch Kurzgebratenem beigegeben werden.
Im zweiten Vegetationsjahr können die Stiele junger Blätter geschabt und wie Sellerie zubereitet werden.

Sowohl in der westlichen als auch in der TCM sollen Klettensamen zur Ausscheidung von Toxinen bei Fieber oder bei Infektionen wie Mumps und Masern Verwendung finden. Die harntreibenden, antibiotischen und schwach bitteren Eigenschaften der Klette sollen bei Hautproblemen helfen - ein Aufguß aus den Samen bei Akne, ein Umschlag aus Blättern bei Furunkeln, Abszessen und lokalen Hautinfektionen. Schuppige Kopfhaut, Schuppenflechte und Ekzeme sollen mit Klettenöl behandelt werden können. Bei chronischen Hautleiden und Arthritis soll der Körper Abfallprodukte absondern können.
Ein Tee aus der Wurzel, auch in Kombination mit Löwenzahn, soll zur Behandlung von Hautunreinheiten sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden können.
Das Öl aus der Klettenwurzel gilt als gutes Haarpflegemittel.

Die Ernte der Wurzeln für die Verwendung als Gemüse rsp. für Heilzwecke sollte im November erfolgen, da dann der Gehalt an Inulin am höchsten ist.
Haltbarkeit: zweijährig
Winterhärte: winterhart in Zone 2 - Zone 9
Blüte: purpur • Juli - September
Wuchsform: aufrecht, buschig
Wuchshöhe: bis 150 cm
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: frisch - feucht • nährstoffreich • durchlässig tiefgründig humos
Verwendung: Heilpflanze • Küchenkraut • Gemüse
Synonyme: Dollenkraut, Haarwuchswurzel, Kladde, Klettendistel, Letschenwurzel, Rossklettenwurz, Wolfskraut
Besonderheit: -
Familie: Asteraceae - Korbblütengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 3 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 3 g / m²
Saattiefe: 1 cm
Reihenabstand: 40 - 60 cm
Pflanzenabstand: 15 - 35 cm
Hinweis: Anbau als Wurzelgemüse/Heilwurzel in einjähriger Kultur.
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Kontaktdaten
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 8,0 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 3,0 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.