Templiner Kräutergarten
Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Service-Telefon
täglich 10 - 23 Uhr
03987 209190
Anthyllis vulneraria ssp. alpestris - Alpen-Wundklee (Saatgut)

Artikelnummer: Anth19s

Drucken

Preis: 1,80 €
Grundpreis: 9,00 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,2 g (~40 Korn)
Lagerbestand: 4 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

ME

Beschreibung

Anthyllis vulneraria ssp. alpestris bevorzugt kalkhaltige Rasen, Fels- und Geröllfluren des Hochgebirges.

In der Volksmedizin soll der Wundklee bei äußerlicher Anwendung das Ausheilen von Wunden und Verletzungen fördern. Ein Tee soll gegen Darmbeschwerden und Husten helfen sowie zum Gurgeln bei Hals-, Mund- und Rachenerkrankungen Verwendung finden. Die frischen Blüten in Salaten sollen den Stoffwechsel anregen und der Stärkung des Magens und des Darms dienen. Oft wird er zusammen mit Spitzwegerich verwendet.

Merkmale

Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 4 - Zone 9
Blüte: gelb • Mai - September
Wuchsform: niedrig, horstig
Wuchshöhe: bis 20 cm
Standort: Sonne
Boden: mäßig trocken - frisch • mäßig nährstoffreich • durchlässig sandig-steinig • kalkhaltig
Verwendung: Heilpflanze • Zierpflanze • Wildpflanze
Synonyme: Anthyllis vulneraria subsp. alpicola
Familie:

Anbau

   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K5
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: 0,5 - 1 cm
Pflanzenabstand: 30 cm
Samenecht: Ja

Externe Links

Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:

Berechnung

Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 5,0 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.