Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Acmella oleracea f. viridis - Grünlaubige Parakresse (Saatgut)

Artikelnummer: Acme02s

Drucken

Preis: 1,80 €
Grundpreis: 18,00 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,1 g (~280 Korn)
Lagerbestand: 33 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,53 € (15,30 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,26 € (12,60 € pro g)*
  • ab 27 ME » 0,99 € (9,90 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME

Die bekannten Kressen bewirken eine rasche Schärfe in Mund und Rachen, die sich bis in die Nase ausdehnt und auch rasch wieder vergeht.
Die Schärfe der Parakresse dagegen entwickelt sich langsamer und bleibt auf Mund und Rachen beschränkt, wo sie zunächst ein eigenartiges, prickelndes Gefühl hervorruft und danach Zunge und Mundraum leicht betäubt werden. Nach wenigen Minuten läßt diese Wirkung wieder nach.

Die Blätter werden entweder roh in Salaten, Fleischgerichten, Saucen und Vorspeisen oder gedünstet/gekocht als Gemüse zubereitet. Die Schärfe der Parakresse ist weitgehend kochfest.
Die Ernte zwischen Juli und Oktober kann je nach Bedarf erfolgen, auch während der Blüte. Die Kultur im Frühbeet oder Gewächshaus verlängert im Herbst die Erntezeit.

In der Volksheilkunde Brasiliens wird Jambú vor allem bei Zahnschmerzen, Entzündungen im Mundraum, Rheuma, Gicht, Pilzinfektionen und als Immunstimulanz verwendet. Die Anwendung erfolgt durch Verzehr der Blätter und Blüten oder von außen als Umschlag aus frischem Brei.
Die Wirkung soll antibakteriell, antiviral, betäubend, entzündungshemmend, immunstärkend und speichelflußfördernd sein.

Acmella oleracea f. viridis wird meist einjährig im Freiland oder im Kübel kultiviert. Die Überwinterung ist an einem hellen Platz im Gewächshaus, Wintergarten oder auf der Fensterbank bei 10 - 15ºC möglich.
Ein vollsonniger, warmer und geschützter Standort ist ideal.
Auf Schnecken und Raupenbefall achten!

Synonyme: Spilanthes oleracea, Jambú, Husarenkopf, Husarenköpfe, Parakressekraut, Prickelknopf, Prickelknöpfe, eyeball plant, toothache plant
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 9 - Zone 11
Blüte: gelb mit rotem Zentrum • Mai - Oktober
Wuchsform: niedrig, ausbreitend
Wuchshöhe: bis 30 cm
Standort: Sonne
Boden: frisch - feucht • nährstoffreich • durchlässig humos
Verwendung: Heilpflanze • Küchenkraut • Zierpflanze
Synonyme: Spilanthes oleracea, Jambú, Husarenkopf, Husarenköpfe, Parakressekraut, Prickelknopf, Prickelknöpfe, eyeball plant, toothache plant
Besonderheit: -
Familie: Asteraceae - Korbblütengewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: N1
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,1 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: Saat nur andrücken!
Pflanzenabstand: 25 cm • 16 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 0,35 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,1 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.